Freunde

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

FreundeFreundeIch war bei Gabi und Ernst zu Besuch, wir plauderten über alles Mögliche und tranken dazu eine Flasche Wein nach der anderen. Als wir alle drei schon nicht mehr ganz nüchtern waren meinte Gabi ob ich ihnen einmal beim Bumsen zusehen wollt, ich dache an einen Scherz und stimmte zu, aber nur unter der Bedingung dass ich dabei wichsen durfte. Gabi war sofort Feuer und Flamme und Ernst nickte nur mit glänzenden Augen. Gabi erhob sich stellte sich zwischen Ernst Beinen und zog ihr T-Shirt über den Kopf , und präsentierte uns ihre kleine aber feste Brust , ihre Nippel waren schon steif und standen in mitten ihres kleinen dunklen Warzenhofes , danach zog sie ihre Hose und ihren Slip in einem aus , ich konnte zwar nur ihren Hintern sehen aber ich wusste das sie ihre Muschi glatt rasiert hatte , Ernst hatte in der Zwischenzeit ebenfalls seine Hose ausgezogen . Sein Schwanz war zwar nicht steif aber sicher schon jetzt fünfzehn Zentimeter lang und dicker als jeder andere Schwanz den ich bis jetzt gesehen hatte. Gabi kniete sich nieder , griff sich mit ihrer rechten Hand seinen weichen Schwanz , wobei sie ihm an der Wurzel mit der ganzen Hand umspannte , oberhalb stand noch immer die Eichel und fünf Zentimeter seines Schwanzes heraus.Gabi begann zärtlich an seiner Eichel mit ihrer Zungenspitze zu schlecken, sein Schwanz begann sofort zu wachsen und wurde immer dicker, seine Vorhaut rutschte über die Eichel und nach kurzer Zeit war er so lange und dick das keine Vorhaut mehr zu sehen war. Gabi sah fordernd zu mir und sagte:“ Na los hol deinen steifen endlich raus, ich will sehen was du in der Hose hast“ ich öffnet den Zipp und zog meinen steinharten Schwanz heraus, genussvoll schob ich meine Vorhaut auf und ab, spielte mit meinen Eichelkranz. Ohne den Blick abzuwenden steckte sie sich seinen Schwanz in den Mund und saugte vorsichtig an seiner dicken Eichel, lies ihre Zungenspitze wild um seinen Eichelkranz tanzen und leckte danach sanft über seinen langen Schaft , dabei schwoll er noch dicker an bis sich sein Adern mit Blut füllten und blau hervor traten , sein Schwanz war sicher zweiundzwanzig Zentimeter lang canlı bahis siteleri oder noch länger , sein Vorhaut war durch sein Länge ganz gespannt und es sah aus wie wenn er beschnitten wäre. als sie seine Eichel wegen seine Größe nicht mehr ohne Schwierigkeiten in den Mund nehmen konnte stand sie auf, kam zu mir rüber stellte sich direkt vor mich, und präsentierte mir ihre glatt rasierte nassglänzende Möse. langsam wixte ich meine Prügel weiter. Ohne den Blick von meinen Schwanz zu lösen sagte sie:“ ” Los zieh dich doch auch aus, ich möchte sehen wie du deinen steifen Schwanz wichst „. Ich stand auf zog Hemd und Hose befreite meinen Schwanz, meine Eier aus dem Slip, setze mich wieder lehnte mich zurück und spielte provozierend mit meinen Eiern, mit meiner Schwanzwurzel. Gabis Hand wanderte zu ihrem Kitzler und während sie Saft damit zu spielen begann sagte sie mit erregter Stimme:“Mmmmm. ich sehe so gerne zu wenn männer ihre schwanze wixen“. Gabi drehte sich um und ging wieder zu Ernst setzt sich mit weit gespreizten Beinen über seinen Schwanz schnappte sich seine steife Latte und dirigierte sie direkt zum Eingang ihrer Liebesgrotte und spießte sich damit selbst auf , sie stöhnte leise schmerzverzerrt als seine Eichel ihre Muschi weit auseinander dehnte . wie sein Schwanz in ihrer Möse aus und ein glitt, dabei griff ich mit der rechten nach meinen Schwanz, zog meine Vorhaut ganz damit nach unten, ich machte meine linke mit Speichel Nass und begann meinen steifen Schwanz sanft zu massieren. ich sagte zu ihr:” gut so?”. Ohne sich bei ihrem Ritt stören zu lassen sah sie zu mir uns stöhnt:” ja genau so seh ich es gerne, und jetzt Schau mir zu wie ich mich selbst ficke und genieße es “. Ich konnte genau sehen wie sie sich bei jedem Stoß einwenig mehr seines rissigen Schwanzes einführte , an seinem Schaft sammelt sich ihr milchig weiser Mösensaft an der Stelle die als letztes in ihr drinnen steckte und begann von dort langsam auf seine rissigen Eier runter zu laufen . Immer wieder sah ich wie sie zu mir rüber blickte und zu sah wie ich mit der ganzen Hand über meinen Schwanz fuhr oder mit den Fingerspitzen bahis siteleri meine Eichel reizte, sanft um meinen Eichelkranz strich, und mit gebanntem Blick auf ihre Fut sah. Sie steigerte ihr Tempo immer mehr und stöhnte auch immer wilder , plötzlich schrie sie auf und lies sich auf Ernst Brust fallen während sie ihren Arsch nur mehr sanft rhythmisch bewegte , ich hörte ebenfalls auf zu wichsen denn sonst hätte ich auch abgespritzt und ich dacht eher daran ihm ihr auch in ihre Fut zustecken . Gabi erhob sich zog seinen dicken Schwanz aus sich heraus und sagt mit glasigen Blick zu mir:” möchtest du vielleicht noch mehr sehen und dabei weiter wichsen bis du auch abspritzt „. Ich sagte einwenig enttäuscht, weil ich merkte das sie nicht die Absicht hatte sich auch von mir zu Ficken zulassen:” Ja natürlich möchte ich mehr sehen “. Gabi legte sich ausgestreckt auf die Bank ihr Kopf war keinen Meter von meinem harten steifen entfernt, spreizte ihre Beine weit auseinander und entblößte ihre angeschwollenen Fut, leuchtend roten kurzen Futläppchen die von ihrem Saft feuchtnass glänzten. Ernst kniete sich zwischen ihre weit gespreizten Schenkel, nahm seinen langen Schwanz an der Wurzel und steckte ihr vorsichtig den größeren teil der noch aus seiner Faust heraus ragte ohne widerstand in die Möse und begann sie rhythmisch zu Ficken. Ich sah wieder gebannt zu wie sein mächtiger Schwanz in sie eindrang und ihre Möse geil auseinander spaltete ihre äußeren Futläppchen umspannten ihm eng anliegend und ihre inneren Läppchen wurden bei jedem Stoß den er machte mit gezogen , so eng umspannten sie ihm , dadurch wurde ihr Kitzler ordentlich mitstimuliert und schwoll auch immer dicker an . Gabi lag entspannt da und genoss seinen Schwanz dabei beobachtete sie mich immer unverhohlener wie ich meinen Schwanz wichste , wobei sie immer wieder einen Blick auf ihre Möse warf und zuschaute wie er immer tiefer in sie eindrang und sie immer heftiger Fickt , er stieß so tief zu das er bei jedem stoß oben anstieß und sie mit dem ganzem Körper dabei mit ging , dabei verschwand aber nicht einmal die Hälfte seines Schwanzes in ihr . Das geile mich canlı bahis derart auf das ich stöhnend zu ihm sagt:” Ja Fick sie ordentlich, besorg es ihr und Spritz sie Voll”. Gabi sah ihn mit geilem Blick an und sagte zu ihm:” Hörst du, du sollst es mir ordentlich besorgen und mich anspritzen “. wobei sie mit der rechten unter ihrem Bein durch griff , das sie ihm auf die Schulter gelegt hatte , und den Rest seines Schwanzes umfasste und wichste , während sie das linke Bein weit zur Seite streckte so das ich noch besser auf ihre geile Fotze sah . Ich war schon so geil das ich jeden Moment abspritzen würde deswegen bog ich meinen Schwanz nach hinten umfasste ihn mit Daumen und Zeigefinger an der Wurzel und drückte fest zu, dadurch stand er senkrecht in die Höhe und sie konnte genau sehen wie ich ihm mit der anderen Hand langsam wichste und er immer dicker anschwoll. Sie lies keinen Blick mehr von meinen steifen und stöhnte dabei geil:” Ja los Spritz, komm schon spritz endlich ab “. ich wusste nicht genau wen sie damit meinte denn auch Ernst war anscheinend gleich soweit , in diesem Moment kam Gabi mit einem lautem Lustschrei auch schon zum Höhepunkt , sie wand sich unter Ernsts letzten heftigen Stößen bevor er seinen geilen Schwanz heraus zog , und während sie unter ihrem Orgasmus zuckte , mit dickem Strahl sein heißes Sperma auf ihre nackte geile Möse spritzte, er hielt wichsend seinen Schwanz zirka fünf Zentimeter von ihrer Fut entfernt und spritzte mit dicken weisen strahlen ihre ganze Fut voll , ihre Möse war noch immer weit offen und ich konnte tief in ihren Schlund hinein sehen , Ernst zielte mit seinem langen Schwanz und spritzte ihr auch noch tief in ihre Offene Fut hinein , Gabi griff nach ihre Spermageilen Fotze und verschmierte sich seinen Saft weiter über ihre Fut , und noch immer spritzte Ernst seinen Samen auf ihre Finger und Möse . Bei diesem Anblick konnte ich mich nicht mehr beherrschen und spritzte ebenfalls mit geilem Stöhnen im hohen bogen ab , mein Saft Schoss in dicken Strahlen hoch in die Luft und fiel klatschend auf mich zurück , es rann mir über die Finger , den Bauch und meinen Eiern in dicken weißen strömen runter , ich hatte auf meinen ganzen Unterkörper mein Sperma verteilt , Gabi hatte die ganze Zeit mit leuchtenden Augen beobachtet wie Ernst ihre Fut angespritzt hatte um dann zugesehen wie ich mich anspritzte .

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir